Hallo liebe Pokerfreunde,

es gibt mal wieder ein Update von meinem Live-Pokerspiel. Ich sitze gerade im Hotelzimmer in Lloret de Mar/Spanien und komme zurück von Tag 1 des „Grand Finale“ Turniers der Spanish Poker Tour (SPT). Das 3200€ Main Event, das über 4 Tage geht, ist heute mit 120 Spielern gestartet. Dadurch ergibt sich ein netter Preispool von 360.000€, 18 Spieler kommen ins Geld und der erste erhält 111.000€.

Die Struktur des Turnieres ist super, wir sind mit 30.000 in Chips gestartet bei einem Anfangs-Blindlevel von 50/100 und 60 Minuten Levelzeiten.

Leider habe ich einen eher schwierigen Tisch erwischt für den ersten Tag, nur 1-2 Spieler waren wirklich schwach, der Rest spielte ziemlich solide und auch aggressiv. Vom Prinzip her ist das nicht unbedingt schlimm, man muss nur in ein paar anderen Ebenen denken und kann eben nicht ganz so einfach den Tisch kontrollieren, wie man möchte. Ich habe trotzdem zu Anfang recht aggressiv gestartet – schließlich waren wir mit 300 BB mehr als deepstacked, und das liegt mir ja besonders – wodurch ich meinen Stack fix auf 40.000 ausbauen konnte und mir ein recht looses Image „erabeitet“ hab. Aber sobald die Blinds höher wurden, wurde auch der Tisch aktiver und damit die Gegenwehr mehr. Gegen Ende des Tages bekam ich auf ein Raise (selbst UTG) entweder immer ein Reraise oder mind. 4 Caller. Das ist ja grundsätzlich nicht das schlimmste, und war ja auch Teil meiner Strategie, aber leider habe ich in den letzten 5 Stunden des Tages keine einzige spielbare Hand gefunden, mit der ich mir mein looses Image ausbezahlen lassen konnte… :-/ Dadurch musste ich also irgendwann auf supertight umstellen, und konnte nur mit Müh und Not meinen Stack über den Tag erhalten.

Nachdem ich zwischenzeitlich hoch auf 42.000 war, und auch wieder runter auf 19.000, habe ich Tag 1 schließlich mit ca. 25.000 beendet. Von den 120 Spielern sind noch 78 übrig, und die Blinds sind morgen dann 500/1000/100, also habe ich mit 25 BB immer noch ausreichend Chips, um nicht komplett unter Druck zu stehen.

Morgen an Tag 2 werden gottseidank die Tische neu zusammen gewürfelt, und da hoffe ich natürlich, dass ich eine bessere Auslosung erwische, als an Tag 1. Drück mir die Daumen, morgen berichte ich dann mehr.

Bis dahin alles Gute,

Euer Eike