Pokerreader

Bewertung:
StarStarStarStarStar

Download

Version(en): PokerReader 1.0
Sprache: Multiligual! (Deutsch, Englisch, …)
Preis: 49 € (Verkaufstart: 4.QT 2012)
Testversion: 14 Tage
Besonderheiten: Multilingual; supereinfache, schnelle Installation; sehr einfach zu bedienen, keine zusätzliche Software/Installation (Datenbank wie PostgreSQL o.ä.) erforderlich; günstiger Preis für alle Stakes

Screenshots:
SoftwareHUDHUD Popup

– Allgemein
Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich seit einiger Zeit begleitend an der Entwicklung des „Sharktoolz PokerReaders“ tätig. Ich betreue quasi die Seite des User, des Pokerspielers, und lasse meine persönlichen Erfahrungen, Wünsche und Ideen in das Software-Projekt einfließen. Deshalb kann ich natürlich keine „Review“ in dem Sinne schreiben, und natürlich bekommt das Projekt auch volle Punktzahl von mir, schließlich bin ich selber in den Entwicklungsprozess involviert… 😉

Trotzdem möchte ich Euch einen kleinen Einblick in das Projekt geben, das ab November/Dezember 2012 (nun definitiv!) im Handel erhältlich sein wird:

Was soll/kann die Software?
Der Sharktoolz PokerRerader ist eine Analyse- und Tracking-Software (ähnlich wie Pokertracker/Holdem Manager/Pokeroffice), die sowohl während als auch außerhalb einer Pokerpartie genutzt werden kann. Mithilfe des PokerReaders lassen sich Poker-Sessions nachträglich analysieren und die Spieldaten sowohl der Gegner als auch die eigenen in der Software und direkt live am Tisch (HUD) anzeigen. Man sieht also gleich, ob ein Spieler grundsätzlich aggressiv, passiv, tight oder loose ist, usw.

Grundsätzlich erfüllt das Programm also die gleichen Aufgaben, wie alle anderen Tracking-Programme: Statistikerstellung, Auswertung, Darstellung der Werte in Echtzeit am Tisch (HUD), Fehleranalyse des eigenen Spiels und Replay einzelner Hände/Sessions. Aber das Ziel war von Anfang an, die Software (im Vergleich zu den anderen Tracking Tools):

* einfacher
* übersichtlicher
* leichter zu installieren und zu bedienen
* komfortabeler
* genauso tief im Detail
* auf Dauer plattformunabhängig

zu entwickeln.

Daher arbeitet der PokerReader mit einer eingebetteten Datenbank, es muss also nichts zusätzlich vorher installiert oder währenddessen konfiguriert werden: Installieren, OK klicken, fertig. Außerdem wurde die Software weitesgehend plattformunabhängig entwickelt, und dürfte damit dauerhaft auch problemlos unter Linux oder MacOS laufen.

Eine weitere Besonderheit des PokerReaders ist die Mehrsprachigkeit! Die Software läuft aktuell auf Deutsch, und wird nach und nach in diverse Sprachen übersetzt werden, wie z.B. ins Englische, Spanische, Italienische, Russische usw.

Für Einsteiger in das Thema Tracking-Software ist sicherlich vor allem das HUD interessant, das in der Werkseinstellung erst einmal nur die wichtigsten 3 Werte anzeigt, und den Spieler am Tisch bereits eigenständig einschätzt (Fisch, Shark, Calling Station, Rock, Donkey, usw.). Wer also zu Beginn nicht allzu viel mit Werten wie VP$IP, PFR, ATS, AFq, WTS usw anfangen kann, der wird nicht gleich von Zahlen erschlagen, wenn die Anzeige am Tisch erscheint, sondern bekommt auf einen Blick die wichtigsten Informationen angezeigt… 😉

Überzeugt Euch selber. Die Testversion ist 14 Tage lang voll nutzbar, die Vollversion (die regelmäßig erweitert wird), kostet 49€. Es gibt auch die Möglichkeit, über einen Partner-Pokerraum eine kostenlose Free-Lizenz zu erhalten. Alle Infos dazu findet Ihr auf www.sharktoolz.com.
Diskussionen rund um den PokerReader findet im Poker-Forum statt unter: http://forum.sharktoolz.com

Aktuell läuft der PokerReader ausschließlich mit Pokerstars. Weitere Anbieter sind in Arbeit, FullTilt und PartyPoker werden die nächsten sein, die vom PokerReader unterstützt werden.

JETZT DEN POKERREADER KOSTENLOS TESTEN