Pokertracker

Bewertung:
StarStarStarStarStar grey

Download

Version(en): Pokertracker 3 – Full, Micro Stakes, Omaha
Sprache: Englisch
Preis: von 44,99 $ (nur Micro Stakes) bis 144,98 $ (Full inkl. Omaha)
Testversion: 30 Tage
Besonderheiten: sehr komplexe Software, mit der man viele Werte einsehen bzw. individuell anpassen und auswerten kann; benötigt PostgreSQL als externe Datenbanksoftware; verfügbar auch für Omaha; unterstützt auch Rush Poker, das klappt aber nur teilweise

Screenshots:

Software HUD HUD Popup

– Review:
Poker Tracker ist wahrscheinlich die am weitesten verbreitete Statistiksoftware. Leider ist sie auch ein klassisches Beispiel dafür, was passiert, wenn bei einem Programm erst die Datenbank und dann die Software entstanden ist: an die Verständlichkeit wurde als letztes gedacht.
Bevor man mit Poker Tracker blind umgehen kann, braucht man eine recht lange Eingewöhnungsphase. Die Software gibt es nur auf Englisch und sie funktioniert nur mit den englischen Versionen der Pokerräume. Also muss man entweder die deutschsprachigen Versionen deinstallieren oder sie mindestens umstellen.
Mit der 3er Version wurde im Hause Pokertracker einiges verbessert. Die Anzeige am Tisch funktioniert mittlerweile und ist auch um einiges verständlicher als noch bei der 2er Version, bei der die Aufgabe noch von PokerAce übernommen wurde. Und auch in der Programmstruktur wurden einige unverständliche und überflüssige Punkte entfernt.
Dennoch sind auch in der 3er Version einige der Kinderkrankheiten geblieben: Bei der Installation muss der User sich immer noch um die Erstellung einer Datenbank Gedanken machen, ggfls. die Datenbank sogar noch konfigurieren, bevor es losgeht. Kein “Kick & GO”. Die Software scheint von der Benutzerführung her von Profis für Profis, und bedient sich wie das Warenwirtschaftssystem einer Fleischerei. Auf den ersten Blick nur Zahlen ohne Ende mit wenig Erklärung (frei nach dem Motto: “den Wert kennt man ja”)

Fazit: Poker Tracker ist zwar das Urgestein der Statistikprogramme, aber selbst in der aktuellen Version meiner Meinung nach immer noch eher mittelmäßig zu bedienen / zu installieren und reichlich unübersichtlich und kompliziert – nicht nur für Anfänger.